Kleine Geschenke für die Gastgeberinnen

18. Juli 2016 | Anleitung, Geschenkverpackung

Die heutige Karte ist, auch wenn man es nicht auf den ersten Blick sieht, dass Gegenstück zur Karte vom Dienstag. Bei der ersten Karte habe ich ja den Ausschnitt des Schmetterlings verwendet, um die Grußkarte zu gestalten. Bei dieser hier habe ich den ausgeschnittenen Schmetterling verwendet.

Den Schmetterling habe ich mit Klecksen in Gold und Wassermelone bestempelt und dazu ein Motiv aus dem Stempelset Timeless Textures verwendet.

Grußkarte mit Schmetterling

Außerdem habe ich das neue Glitzerklebeband ausprobiert, welches es im Rahmen  der Sale-a-Bration noch bis zum 31.03.2016 gratis ab einem Bestellwert von 60 € gibt. In dem Dreier-Set sind die Farben Gold, Silber und Weiß enthalten.

Bei meiner Karte kam das weiße Glitzerklebeband zum Einsatz, denn dieses weist eine Besonderheit auf. Du kannst es nach deinen Wünschen einfärben. Reis einfach ein Stück des Bandes ab und leg es auf eine Silikonmatte. Auf dieser bleibt das Band nicht dauerhaft haften und so kannst du es nach dem Färben ohne Probleme wieder ablösen und auf dein Projekt kleben.

Das Färben habe ich mit einem Schwamm und dem Aquapainter probiert. Mit dem Schwamm funktioniert es wunderbar. Man muss nur je nach gewünschter Farbintensität mehrmals über das Band gehen. Anders als erwartet, hat man auch kaum Glitzer im Schwamm kleben. Mit dem Aquapainter hat es nicht so gut funktioniert. Das Band hat die Farbe nicht so gut angenommen, so dass ich da auch noch mit dem Schwamm drüber gegangen bin. Ich habe noch nicht versucht, dass Band farbig zu besprühen. Das könnte aber vielleicht auch gut funktionieren.

Ein Stück Band habe ich petrolfarben eingefärbt und zwei in Farngrün. Diese habe ich zentriert auf einen quadratischen Farbkarton geklebt. Darauf habe ich den Schmetterling, zusammen mit etwas goldenem Metallgarn, platziert.

Grußkarte mit Schmetterling

 

Einen Spruch habe ich nicht auf die Karte gebracht, so kann man sie für verschiedene Anlässe verwenden.

Liebe Grüße
Caro

Schon ewig wollte ich mal diese Verpackung ausprobieren, die hochkant steht und die Öffnung an einer der Seiten hat. Die Idee hatte ich bei Sam Pootles gesehen. Die Verpackung eignet sich bestens, um kleine Fläschchen darin unterzubringen.

Besondere Verpackung, Geschenk für Gastgeberin #CarosBastelbude carosbastelbude.de

Als ich dann zu zwei Stampin’ Up! Workshops eingeladen wurde, war der Anlass endlich da. Für die Gastgeberinnen bereite ich immer ein kleines Geschenk vor. Das war also die richtige Gelegenheit, um die Verpackung auszuprobieren. Denn als Geschenke habe ich kleine Creme-Fläschchen gekauft.

So geht’s

Zunächst benötigt Ihr ein Stück Farbkarton mit den Maßen 8 x 4-1/2 Inch. Für mein Projekt habe ich Farbkarton in Brombeermousse gewählt. Diesen falzt Ihr an allen Seiten bei 1-1/2 Inch. Anschließend könnt Ihr alle Linien falzen, die vier kurzen Linien einschneiden und die Schachtel zusammenkleben.

Als nächstes benötigt Ihr ein Stück Farbkarton mit den Maßen 7-1/4 × 1-1/2 Inch. Dieses wird der Deckel für die Schachtel. Das Stück Farbkarton wird an der langen Seite gefalzt bei 1-1/2 und 6-1/2 Inch. Sam hat an beiden Enden die Ecken abgerundet. Ich habe jedoch nur die Seite bearbeitet, die nach oben kommt. Ich fand es schöner, dass die Seite, die unten am Boden der Schachtel angeklebt wird, bündig abschließt.

Zum Verzieren der Schachtel werden nun noch 4 Stücke Designerpapier benötigt mit den Maßen 4-3/4 x 1-1/4 Inch. Bei meinen Boxen habe ich das Designerpapier Wildblumenwiese aus der letzten Sale-a-Bration verwendet. Zum Verschließen der Schachtel habe ich zwei kleine Kreise aus Farbkarton in Honiggelb ausgestanzt und diese mit den Miniklammern an der Verpackung befestigt. Dann wird eine weiße Kordel darum gewickelt und fertig ist der Verschluss.

Besondere Verpackung, Geschenk für Gastgeberin #CarosBastelbude carosbastelbude.de

Schließlich habe ich noch das Etikett gebastelt. Zunächst habe ich den Schriftzug, der aus dem Set Malerische Grüße stammt, in Brombeermousse auf flüsterweißen Farbkarton gestempelt. Anschließend habe ich ihn mit der Stanze Edles Etikett ausgestanzt. Zusätzlich habe ich das Edle Etikett noch in Brombeermousse ausgestanzt. Dieses habe ich halbiert und dann versetzt mit dem Etikett in Flüsterweiß zusammengeklebt. Noch eine kleine Blume in Honiggelb und ein Strasssteinchen. Fertig ist die Verzierung.

Die Anleitung

Die Anleitung mit Video könnt Ihr Euch auch noch einmal bei Sam Pootles anschauen.

Liebe Grüße
Caro

Für dieses Projekt benötigst du:

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin’ Up! Demonstrator.