Grußkarte mit Schmetterlingen gestaltet in Aquarelltechnik und mit den Framelits Schöne Schmetterlinge von Stampin' Up!, Nahaufnahme Gruß

Mit Framelits deine eigene Schablone herstellen

Caro Anleitung, Grußkarte, Stempeltechnik Leave a Comment

Framelits deiner Wahl, die Big Shot und Klarsichtfolie – mehr braucht es nicht, um deine eigene Schablone herzustellen.

Das wollte ich auch den Gästen bei meinen Stempelparties zeigen und habe dafür das heutige Projekt vorbereitet. Eine Glückwunschkarte, die den Frühling und das Osterfest einläutet.

Bei dieser Grußkarte habe ich die neuen Framelits Schöne Schmetterlinge aus dem Stampin‘ Up! Frühjahrskatalog 2019 verwendet. Mit diesen habe ich sowohl die Schablone gemacht, als auch das Hauptmotiv der Karte ausgestanzt.

Grußkarte mit Schmetterlingen gestaltet in Aquarelltechnik und mit den Framelits Schöne Schmetterlinge von Stampin' Up!

Für dieses Projekt brauchst du:

  • Farbkarton Wassermelone 29,7 x 10,5 cm
  • Glanzkarton Kussrot 2x 1,5 x 10,5 cm
  • Aquarellpapier 10,5 x 10,5 cm
  • Farbkarton Flüsterweiß 10,5 x 13,5 cm
  • Farbkarton Flüsterweiß für Schild
  • Metallic Garn Silber ca. 65 cm
  • Kopierpapier 9,5 x 13,8 cm
  • Klarsichtfolie
  • Big Shot

Außerdem habe ich, wie oben schon erwähnt, die Framelits Schöne Schmetterlinge verwendet, das Sale-a-Bration Stempelset Kleiner Wunscherfüller und die Prägeform Struktureffekt.

So geht's - Schritt für Schritt Anleitung

Die Farbkombination der Glückwunschkarte

Als Farben habe ich eine lebendige Mischung aus Wassermelone, Mangogelb und Aquamarin verwendet. Da kommen doch die ersten Frühlingsgefühle auf.

Farbkombination

Die Grundkarte

Für die Grundkarte schneidest du Farbkarton in Wassermelone auf 10,5 x 29,7 cm zu und falzt ihn an der langen Seite bei 14,8 cm. Anschließend prägst du eine Hälfte mit der Prägeform Struktureffekt.

Schablone herstellen und Aquarellhintergrund gestalten

Um deine eigene Schablone herzustellen, benötigst du Klarsichtfolie, Framelits deiner Wahl und die Big Shot. Für diese Karte habe ich die Framelits Schöne Schmetterlinge verwendet. Stanze dir mit diesen eine Schablone aus Klarsichtfolie aus. Lege diese auf ein 10,5 x 10,5 cm großes, angefeuchtetes Stück Aquarellpapier. Koloriere die Flächen der Schmetterlinge mit Wassermelone und Mangogelb. Um die Schmetterlinge herum trägst du Aquamarin auf. Lass das Papier anschließend gut trocknen.

Grußkarte mit Schmetterlingen gestaltet in Aquarelltechnik und mit den Framelits Schöne Schmetterlinge von Stampin' Up!
Grußkarte mit Schmetterlingen gestaltet in Aquarelltechnik und mit den Framelits Schöne Schmetterlinge von Stampin' Up!
Grußkarte mit Schmetterlingen gestaltet in Aquarelltechnik und mit den Framelits Schöne Schmetterlinge von Stampin' Up!

Das Hauptmotiv

Stanze das Schmetterlingsmotiv aus flüsterweißem Farbkarton aus und klebe es auf das zuvor kolorierte Aquarellpapier. Rahme das Motiv mit zwei Streifen (10,5 x 1,5 cm) Glanzkarton in Kussrot (diesen gibt es derzeit im Rahmen der Sale-a-Bration als Gratisprodukt ab einem Bestellwert von 60 €) ein. Klebe das Ganze dann auf die Grundkarte.

Grußkarte mit Schmetterlingen gestaltet in Aquarelltechnik und mit den Framelits Schöne Schmetterlinge von Stampin' Up!

Zum Schluss der Gruß

Stemple den Gruß mit Wassermelone auf ein Stück flüsterweißen Farbkarton und stanze ihn aus. Befestige auf der Rückseite ein kleines Stück doppelseitiges Klebeband. Nimm ein ca. 65 cm langes Stück Metallic Garn in Silber und wickele es mehrmals um deinen Finger. Klebe es anschließend hinter den Gruß auf das doppelseitige Klebeband. Zum Schluss bringst du den Gruß mit Stampin‘ Dimensionals auf der Grußkarte an.

Grußkarte mit Schmetterlingen gestaltet in Aquarelltechnik und mit den Framelits Schöne Schmetterlinge von Stampin' Up!

Liebe Grüße
Caro

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.