Kleines Mitbringsel für die Weihnachtszeit

21. November 2018 | Anleitung, Geschenkverpackung

Die heutige Karte ist, auch wenn man es nicht auf den ersten Blick sieht, dass Gegenstück zur Karte vom Dienstag. Bei der ersten Karte habe ich ja den Ausschnitt des Schmetterlings verwendet, um die Grußkarte zu gestalten. Bei dieser hier habe ich den ausgeschnittenen Schmetterling verwendet.

Den Schmetterling habe ich mit Klecksen in Gold und Wassermelone bestempelt und dazu ein Motiv aus dem Stempelset Timeless Textures verwendet.

Grußkarte mit Schmetterling

Außerdem habe ich das neue Glitzerklebeband ausprobiert, welches es im Rahmen  der Sale-a-Bration noch bis zum 31.03.2016 gratis ab einem Bestellwert von 60 € gibt. In dem Dreier-Set sind die Farben Gold, Silber und Weiß enthalten.

Bei meiner Karte kam das weiße Glitzerklebeband zum Einsatz, denn dieses weist eine Besonderheit auf. Du kannst es nach deinen Wünschen einfärben. Reis einfach ein Stück des Bandes ab und leg es auf eine Silikonmatte. Auf dieser bleibt das Band nicht dauerhaft haften und so kannst du es nach dem Färben ohne Probleme wieder ablösen und auf dein Projekt kleben.

Das Färben habe ich mit einem Schwamm und dem Aquapainter probiert. Mit dem Schwamm funktioniert es wunderbar. Man muss nur je nach gewünschter Farbintensität mehrmals über das Band gehen. Anders als erwartet, hat man auch kaum Glitzer im Schwamm kleben. Mit dem Aquapainter hat es nicht so gut funktioniert. Das Band hat die Farbe nicht so gut angenommen, so dass ich da auch noch mit dem Schwamm drüber gegangen bin. Ich habe noch nicht versucht, dass Band farbig zu besprühen. Das könnte aber vielleicht auch gut funktionieren.

Ein Stück Band habe ich petrolfarben eingefärbt und zwei in Farngrün. Diese habe ich zentriert auf einen quadratischen Farbkarton geklebt. Darauf habe ich den Schmetterling, zusammen mit etwas goldenem Metallgarn, platziert.

Grußkarte mit Schmetterling

 

Einen Spruch habe ich nicht auf die Karte gebracht, so kann man sie für verschiedene Anlässe verwenden.

Liebe Grüße
Caro

Hallo Ihr Lieben! Nun habt Ihr schon einige Monate nichts mehr von mir auf dem Blog gelesen. Man soll nicht glauben, wie viel Zeit so ein kleiner Erdenbürger in Anspruch nimmt. Inzwischen bewundere ich die Mami-Blogger, dass sie es schaffen, so viel neuen Input auf ihren Blogs zu liefern. Und mir fehlt das Bloggen tatsächlich auch sehr. Deswegen werde ich versuchen, so langsam wieder Fahrt aufzunehmen und wieder mehr zu schreiben.

Dank meiner vhs Kurse und der Stempelparty, die ich in den vergangenen Wochen gehalten habe, habe ich nun auch ein bisschen was gesammelt, was ich Euch auch hier auf dem Blog noch bereitstellen kann.

Geschenkverpackung für einen Schokoweihnachtsmann

Eines der Projekte, die ich für meinen weihnachtlichen vhs Kurs vorbereitet habe, war eine kleine Geschenkverpackung, in die man einen Schokoweihnachtsmann setzen kann. Ein wunderbares kleines Mitbringsel während der Adventszeit. Die Idee dazu habe ich auf YouTube bei Brigittes Stempelstelle entdeckt. Ich fand die Verpackung total süß und dachte mir, die eignet sich hervorragend zum Basteln in einem Kurs. Und so ist sie auf meiner Todo-Liste gelandet.

Eine ungewöhnliche Farbkombination

Die Originalverpackung von Brigitte ist eher in klassischen Weihnachtsfarben gehalten. Da ich aber schon ein Projekt in eher klassischen Farben vorbereitet hatte, wollte ich ein bisschen Abwechslung in den Kurs bringen. Ich habe also nach Trendfarben für Weihnachten 2018 gegoogelt und diese Farbkombination war eines der Ergebnisse:

Farbkombination Aquamarin - Bermudablau - Zarte Pflaume - Stampin' Up!

Ich gebe zu, sie ist etwas ungewöhnlich für das Thema Weihnachten und sie steht auch in Kontrast zu dem roten Schokoweihnachtsmann. Aber wie gesagt, man muss auch mal etwas Neues ausprobieren.

Was Ihr für diese Verpackung benötigt

  • Farbkarton Bermudablau 14 x 18 cm
  • Farbkarton Vanille 5,5 x 8 cm
  • Farbkarton Aquamarin 8 x 4 cm
  • Farbkarton Zarte Pflaume 10,5 x 2,5 cm
  • Oval- oder Kreisstanze
  • Falz- und Schneidebrett

Ich habe für die Gestaltung der Geschenkverpackung außerdem das Stempelset Alpine Adventure mit den den dazugehörigen Framelits aus dem aktuellen Stampin’ Up! Herbst/Winterkatalog sowie den Hintergrundstempel Woodgrain verwendet.

So wird die Verpackung gemacht

Der erste Schritt – den Farbkarton zuschneiden und falzen

Schneidet Farbkarton in Bermudablau auf 14 x 18 cm zu. Falzt diesen an der langen Seite bei 8 cm, 11,5 cm, 13 cm und 16,5 cm und an der kurzen Seite beidseitig jeweils bei 1 cm und 2,5 cm. Zieht anschließend alle Linien mit dem Falzbein nach. Schneidet die in der Zeichnung grau schraffierten Flächen ab.

Mit der Ovalstanze stanzt Ihr eine Öffnung auf der schmaleren Seite der Verpackung aus. Außerdem bestempelt Ihr diesen Teil mit einer Holzmaserung*. Dann könnt Ihr die Verpackung mit doppelseitigem Klebeband zusammenkleben. Bei der Rückwand rundet Ihr zum Schluss noch die Ecken ab.

Schnittmuster zu der Geschenkverpackung Schokoweihnachtsmann

* Tipp: Die Hintergrundstempel sind recht groß und biegen sich manchmal auch leicht, so dass es schwierig ist, sie auf einem Acrylblock zu befestigen. Ich lege diese Stempel meist mit dem Rücken auf meine Stempelunterlage, färbe den Stempel mit Farbe ein und lege anschließend meinen Farbkarton darauf. Dann streiche ich vorsichtig darüber. Und wenn Ihr noch ein Stück Schmierpapier über das Ganze legt, werden Eure Finger nicht schmutzig.

Der zweite Schritt – Gestaltung der Geschenkverpackung

Schneidet Farbkarton in Vanille auf 5,5 x 8 cm zu und rundet an einer der langen Seiten die Ecken ab. Bestempelt das Stück mit Schneeflocken in Aquamarin und dem Gruß in Zarte Pflaume. Klebt den Farbkarton auf den Rücken der Verpackung. Stempelt den Schlitten Ton in Ton auf Farbkarton in Zarte Pflaume und stanzt ihn aus. Ebenfalls aus Zarte Pflaume stanzt Ihr die kleine Schleife aus. Den Schlitten klebt Ihr vorne an die Verpackung, die Schleife in die obere linke Ecke. Im letzten Schritt stempelt Ihr die drei Geschenke Ton in Ton auf Farbkarton in Aquamarin und stanzt sie aus. Klebt die Geschenke so auf, dass es aussieht, als würden sie auf dem Schlitten liegen.

Wie bereits geschrieben, ist das eine etwas gewagte Farbkombination und den Farbkarton in Zarte Pflaume gibt es bei Stampin’ Up! inzwischen auch nicht mehr. Aber Ihr könnt ja jeder Zeit mit anderen Farben arbeiten.

Geschenkverpackung für einen kleinen Weihnachtsmann in den Farben Bermudablau, Aquamarin und Zarte Pflaume von Stampin' Up!, Ansicht ohne Schokoweihnachtsmann
Geschenkverpackung für einen kleinen Weihnachtsmann in den Farben Bermudablau, Aquamarin und Zarte Pflaume von Stampin' Up!, Seitenansicht

Die Anleitung zum Download

Für meine Kurse bereite ich ja auch immer eine Anleitung zum mit nach Hause nehmen vor. Deswegen habe ich zu der Verpackung auch eine PDF-Datei erstellt. Diese könnt Ihr gerne hier herunterladen.

Und wenn Ihr Euch das YouTube-Video von Brigitte anschauen möchtet, geht es hier entlang.

Liebe Grüße
Caro

Diese Stampin’ Up! Produkte habe ich verwendet:

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin’ Up! Demonstrator.