Selbstgemachte Seife - mein erster Versuch #CarosBastelbude

Selbstgemachte Seife – mein erster Versuch

Caro DIY Leave a Comment

Guten Morgen Ihr Lieben! Bei kreativbude3einhalb starten wir mit einem neuen Thema und ich darf Euch dazu heute das erste Projekt zeigen. In diesem Monat dreht sich bei uns alles um „Weiß + eine Farbe“. Das könnte ganz gut zur Jahreszeit passen, wenn denn etwas Schnee liegen würde. Mein vorbereitetes Projekt ist selbstgemachte Seife. Das wollte ich schon länger einmal ausprobieren. Die entsprechenden Zutaten liegen schon eine Weile in meinem Bastelreich. In der Weihnachtszeit habe ich mich  nun einmal ans Werk gemacht, denn so konnte ich die Seifen gleich zu Weihnachten verschenken.

Das benötigt Ihr zur Seifenherstellung

Selbstgemachte Seife - mein erster Versuch #CarosBastelbude

Es geht sicher noch um einiges aufwendiger, aber im Prinzip benötigt Ihr nur

  • Gieß-Seife
  • eine Schale, in der Ihr die Seife schmelzen könnt
  • eine Form, in welche die geschmolzene Seife gegossen wird 
  • Seifenduft-Öl und Seifenfarbe
  • und wer mag, kann sich noch die kleinen Reliefeinlagen besorgen, mit denen man ein Muster in die Seifen einarbeiten kann

Ich habe mir alle Materialien bei vbs Hobby besorgt. Dort findet sich eine recht große Auswahl an Zubehör zur Seifenherstellung.

So wird die Seife gemacht

Im ersten Schritt muss die Seife geschmolzen werden. Dazu erhitzt Ihr Wasser in einem Topf und legt dann auf den Topf die Schale. Die Seife wird langsam in der Schale geschmolzen, ähnlich, wie wenn man Schokolade für eine Kuchenglasur vorbereitet. Das braucht etwas Geduld. Am besten Ihr legt Euch etwas zu lesen bereit. 🙂 

Selbstgemachte Seife - mein erster Versuch #CarosBastelbude
Selbstgemachte Seife - mein erster Versuch #CarosBastelbude
Selbstgemachte Seife - mein erster Versuch #CarosBastelbude

Wenn Ihr die Seife mit einem Muster oder Schriftzug versehen wollt, legt Ihr eine der Reliefeinlagen auf den Boden der Gießform.

Sobald die Seife vollständig geschmolzen ist, könnt Ihr sie mit einigen Tropfen Duftöl parfümieren. Bei meinem ersten Versuch hatte ich die Seife erst in die Gießform gegeben und dann das Duftöl hinzugefügt – einfach, weil ich verschiedene Düfte ausprobieren wollte. Wenn Ihr aber das Relief am Boden habt, wird es schwierig den Duft unter die Seife zu rühren. Also besser gleich die Grundmasse mit einem Duft ausstatten und dann vielleicht noch eine zweite Ladung mit einem anderen Duft produzieren.

Selbstgemachte Seife - mein erster Versuch #CarosBastelbude

Die flüssige Seife wird in die gewünschte Gießform gegossen und kann nun noch eingefärbt werden. Da unser Thema Weiß + eine Farbe ist, wollte ich die Seife nicht ganz einfärben, sonderen einen Mamoreffekt erzielen. Um das zu erreichen, werden nur einige Tropfen Farbe in die Seife gegeben und diese dann leicht mit einem Schachlikspieß verrührt. 

Auch beim Einfärben der Seife ist nicht alles so ganz gelaufen, wie ich mir das vorgestellt hatte. Bei der ersten Seife habe ich die Farbe auf die bereits eingefüllte Seife getröpfelt. Die Farbe hat sich aber nicht bis zum Boden verteilt, so dass die spätere Oberseite der Seife weiß geblieben ist. Bei den nächsten Seifen habe ich also bereits vor Einfüllen der Seife einige Tropfen Farbe in die Form gegeben. So hat sich die Farbe besser verteilt.

Selbstgemachte Seife - mein erster Versuch #CarosBastelbude
Selbstgemachte Seife - mein erster Versuch #CarosBastelbude
Selbstgemachte Seife - mein erster Versuch #CarosBastelbude
Selbstgemachte Seife - mein erster Versuch #CarosBastelbude

Zum Aushärten habe ich die Seife ca. 30 Minuten auf den Balkon gestellt. Anschließend könnt Ihr sie vorsichtig aus den Form lösen. Beim Lösen der Reliefeinlagen ist etwas Spitzengefühl gefragt. Entweder Ihr habt gute Fingernägel oder Ihr nehmt ein spitzes Messer zu Hilfe.

Selbstgemachte Seife - mein erster Versuch #CarosBastelbude

Gut verpackt

Im letzten Schritt habe ich die Seifen in Frischhaltefolie eingewickelt. Anschließend habe ich einen Streifen weiße Wellpappe um die einzelnen Stücke gelegt und ein kleines Etikett, bestempelt mit der zur Seife passenden Farbe, angebracht.

Liebe Grüße
Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.