Kleine Geschenkverpackung ohne Kleben zum Muttertag, gestaltet mit dem Set Glasklare Grüße von Stampin' Up! #CarosBastelbude

Kleine Geschenkverpackung zum Muttertag

Caro Anleitung, Verpackung Leave a Comment

Guten Morgen Ihr Lieben! Heute zeige ich Euch gleich das zweite Projekt, welches ich für die Stempelparty am vergangenen Wochenende vorbereitet hatte. Eine kleine Verpackung, die ganz ohne Kleben auskommt und die man zum Muttertag verschenken kann.

So wird die Verpackung gemacht

Ihr benötigt ein Stück Farbkarton mit den Maßen 21 x 14,8 cm. Aus einem A4 Bogen können also zwei Verpackungen gemacht werden. Ich habe dafür flüsterweißen Farbkarton verwendet, weil ich diesen noch bestempeln wollte.

Falzt den Farbkarton an der langen Seite jeweils von außen bei 8,5 cm und an der kurzen Seite jeweils von außen bei 3,5 cm.

Markiert Euch dann ausgehend von der 8,5 cm Falzlinie am Papierrand einen Punkt bei 3,5 cm. Verbindet diesen mit dem Punkt, an dem sich die 8,5 cm und 3,5 cm Falzlinie treffen mit einer weiteren Falzlinie. Wiederholt diesen Schritt an den drei weiteren Seiten.

Nun werden alle Falzlinien geknickt. Die horizontalen und vertikalen Falzlinien sind Bergfalten. Die diagonalen Linien werden Talfalten. Faltet dafür zunächst die 3,5 cm Linien nach innen. Zieht anschließend die diagonale Falzlinie nach außen, so dass die Ecke im rechten Winkel auf dem darunter liegenden Papierstreifen liegt. Wiederholt das an allen Seiten. Anschließend könnt Ihr den Farbkarton zu einer Box zusammenfalten. Bringt mittig ein Loch an, durch das Ihr das Band ziehen könnt.

Gestaltung der Geschenkbox

Die Vorderseite der Box habe ich mit den Blüten aus dem Stempelset Glasklare Grüße gestaltet. Bei den Set handelt es sich um ein Two-Step Stempelset, d.h. die Motive werden aus zwei Stempeln zusammengesetzt – einem mit großer Fläche und einem, der die Konturen gibt. Die Stempel haben einen kleinen Pfeil. Dieser muss auf eurem Acrylblock immer in dieselbe Richtung zeigen, so dass die Motive passgenau aufeinander gestempelt werden können.

Ich habe zunächst die Blüten gestempelt in den Farben Wassermelone, Osterglocke und Jeansblau. Anschließend habe ich die Blüten mit eine Papiermaske abgedeckt. Diese Maske habe ich mit den zum Set passende Framelits aus PostIts ausgestanzt. So konnte ich die Stiele stempeln, ohne einen Abdruck auf den Blüten zu hinterlassen.

Auch der Gruß stammt aus dem Stempelset Glasklare Grüße. Ich habe ihn in Jeansblau auf die Verpackung gestempelt.

Die Anleitung zum Downloaden

Für die Stempelparty hatte ich natürlich auch eine Anleitung vorbereitet. Diese könnt Ihr Euch hier herunterladen.

Liebe Grüße
Caro

Diese Stampin‘ Up! Produkte habe ich verwendet:

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl - Independent Stampin' Up! Demonstrator.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.