Grußkarte zu Ostern, Stempelset Osterkörbchen von Stampin' Up! #CarosBastelbude

Meine erste Osterkarte – mit Masking-Technik gestaltet

Caro Grußkarte, Stempeltechnik Leave a Comment

Guten Morgen Ihr Lieben! Im aktuellen Frühjahr/Sommerkatalog ist ein tolles Produktpaket zum Thema Ostern enthalten. Darauf habe ich schon lange gewartet. Heute zeige ich Euch meine erste Osterkarte mit diesem Produktpaket – Osterkörbchen. Das Set enthält 29 Stempel und 22 Stanzformen. Es ist richtig vielseitig.

Hintergrundgestaltung mit der Masking-Technik

Die Basiskarte besteht aus extrastarkem flüsterweißen Farbkarton mit den Maße 14,8 x 10,5 cm. Diese habe ich mit Hilfe der Masking Technik gestaltet. Dabei werden Teile der Karte abgedeckt und andere mit Stempelfarben gestaltet.

Die zusammengeklappte Karte wird auf die Arbeitsfläche gelegt und mit zwei Blättern Schmierpapier so abgedeckt, dass in der Mitte der Karte ein Streifen frei bleibt. Das Schmierpapier könnt Ihr mit PostIts befestigen.

Mit Hilfe einer Schwammwalze färbt Ihr den Farbkarton in Osterglocke ein. Anschließend nehmt Ihr eine weitere Schwammwalze und setzt mit Minzmakrone einige Akzente. Das Schmierpapier kann entfernt werden. Am unteren Rand des eingefärbten Streifens habe ich den Rasen in Gartengrün gestempelt.

Das Osterkörbchen als Fokus-Element

Das Osterkörbchen wird aus verschiedenen Teilen zusammengesetzt, die alle in dem Produktpaket enthalten sind. Ich habe den Korb mit Osterglocken und einem Schokohasen gefüllt. Neben das Körbchen habe ich den Gruß in Wassermelone gesetzt.

Liebe Grüße
Caro

Diese Stampin‘ Up! Produkte habe ich verwendet:

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl - Independent Stampin' Up! Demonstrator.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.