Schlichte Weihnachtskarte

22. November 2016 | Grußkarte

Die heutige Karte ist, auch wenn man es nicht auf den ersten Blick sieht, dass Gegenstück zur Karte vom Dienstag. Bei der ersten Karte habe ich ja den Ausschnitt des Schmetterlings verwendet, um die Grußkarte zu gestalten. Bei dieser hier habe ich den ausgeschnittenen Schmetterling verwendet.

Den Schmetterling habe ich mit Klecksen in Gold und Wassermelone bestempelt und dazu ein Motiv aus dem Stempelset Timeless Textures verwendet.

Grußkarte mit Schmetterling

Außerdem habe ich das neue Glitzerklebeband ausprobiert, welches es im Rahmen  der Sale-a-Bration noch bis zum 31.03.2016 gratis ab einem Bestellwert von 60 € gibt. In dem Dreier-Set sind die Farben Gold, Silber und Weiß enthalten.

Bei meiner Karte kam das weiße Glitzerklebeband zum Einsatz, denn dieses weist eine Besonderheit auf. Du kannst es nach deinen Wünschen einfärben. Reis einfach ein Stück des Bandes ab und leg es auf eine Silikonmatte. Auf dieser bleibt das Band nicht dauerhaft haften und so kannst du es nach dem Färben ohne Probleme wieder ablösen und auf dein Projekt kleben.

Das Färben habe ich mit einem Schwamm und dem Aquapainter probiert. Mit dem Schwamm funktioniert es wunderbar. Man muss nur je nach gewünschter Farbintensität mehrmals über das Band gehen. Anders als erwartet, hat man auch kaum Glitzer im Schwamm kleben. Mit dem Aquapainter hat es nicht so gut funktioniert. Das Band hat die Farbe nicht so gut angenommen, so dass ich da auch noch mit dem Schwamm drüber gegangen bin. Ich habe noch nicht versucht, dass Band farbig zu besprühen. Das könnte aber vielleicht auch gut funktionieren.

Ein Stück Band habe ich petrolfarben eingefärbt und zwei in Farngrün. Diese habe ich zentriert auf einen quadratischen Farbkarton geklebt. Darauf habe ich den Schmetterling, zusammen mit etwas goldenem Metallgarn, platziert.

Grußkarte mit Schmetterling

 

Einen Spruch habe ich nicht auf die Karte gebracht, so kann man sie für verschiedene Anlässe verwenden.

Liebe Grüße
Caro

Guten Morgen Ihr Lieben! Heute möchte ich Euch diese weihnachtliche Grußkarte zeigen. Inspiriert dazu hat mich eine Karte von Ute von Die schlichte Karte.

Schlichte Karte mit Christbaumfestival #CarosBastelbude

Sie ist vom Prinzip her ganz einfach herzustellen, wirkt aber sehr edel und festlich. Als Kartenbasis habe ich extrastarken flüsterweißen Farbkarton verwendet mit den Maßen 10,5 × 29,7 cm. Auf diesen habe ich im ersten Schritt den Rahmen für den Tannenbaum gestempelt. Dazu habe ich einen Acrylblock mit Savanne eingefärbt, etwas Wasser aufgesprüht und anschließend auf die Karte gedrückt.

Darunter habe ich mit Espresso den Schriftzug gestempelt. Den Tannenbaum habe ich mit der Stanze Tannenbaum ausgestanzt und anschließend geprägt. Er wird in den Rahmen platziert und als Akzent hat der Baum noch einen Stern als Spitze bekommen – einmal in rot und einmal in gold, weil ich mich nicht zwischen diesen beiden Farben entscheiden konnte. Welche Variante gefällt euch besser?

Wer sich die Karte live anschauen möchte, kann mich gerne am kommenden Wochenende (25.-27.11.2016) beim Weihnachtsmarkt auf dem Moarbauernhof in Linden bei Schrobenhausen besuchen. (Hofladen Meßner, Sommerfeldstr. 10, 86529 Schrobenhausen / Linden)

Liebe Grüße
Caro

Für dieses Projekt benötigst du:

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin’ Up! Demonstrator.