Technik °1 – Ghost Stamping Technik

Hallo Ihr Lieben! Heute bin ich spät dran. Ich möchte Euch eine Technik vorstellen – die Ghost Stamping Technik. Diese Technik kann man sehr gut mit Schablonen (gezeigt von Darlene McCullum in Ihrem Beitrag Ghosting Technique with Stencils) anwenden, aber durchaus auch mit Stempelmotiven, wie Darlene DeVries in ihrem Video zeigt.

Die Ghost Stamping Technik entsteht in zwei Schritten. Im ersten Schritt bringt man das Muster einer Schablone oder einen Stempelabdruck auf’s Papier. Wenn die Farbe getrocknet ist, wird das gleiche  Motiv leicht versetzt und mit einer anderen Farbe noch einmal aufgebracht.

Ich habe bei meinen zwei Karten mit der Dekoschablone Punkte gearbeitet. Bei der ersten Variante habe ich die Farben Kirschblüte und Brombeermousse auf Flüsterweiß kombiniert. Bei der zweiten Variante kamen Whisper White, Jade und Farngrün zum Einsatz.

Caros Bastelbude: Ghost Stamping Technik

 

Caros Bastelbude: Ghost Stamping Technik

Liebe Grüße
Caro

Follow on Bloglovin

Beitrag teilen

Share on pinterest
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Carolin Meinhold

Stempler & Papierbastler

Hi! Ich bin Caro. Bei mir findest du Ideen rund ums Stempeln und Papierbasteln. Schaue dich um, lass dich inspirieren und melde dich gerne bei Fragen!

Caro

Wonach suchst du?
Aktuelle Beiträge
Stampin' Up! Logo

Anbieter für Stempel- & Bastelmaterial

Als unabhängige Stampin' Up! Demonstratorin berate ich dich gerne zu den Produkten und stehe dir bei Fragen zur Seite.