Kennt ihr noch…

Caro Anleitung, Grußkarte Leave a Comment

…den Polylux? …oder auch Overheadprojektor. Früher stand er in jedem Klassenzimmer und hat Inhalte auf Folien an die Wand geworfen.

Von eben diesen Folien hatte noch ganz viele mein Opa. Und jetzt gehören sie mir. Denn, dachte ich mir so, die kann man ja bestimmt noch verbasteln. Und damit habe ich heute angefangen.

Ich hatte nämlich mein neuestes Stempelset Flower Patch, zusammen mit den passenden Framelits Formen Blütenzauber ausprobiert. Mit diesem Set habe ich 7 x 7 cm Quadrate gestaltet. Als ich die fertigen Quadrate so vor mir liegen sah, kam mir eine Anleitung in den Sinn, die ich bei den Splitcoaststampers gesehen habe. Da kamen die Folien für die Gestaltung einer Karte zum Einsatz.

So habe ich die Folie auf 10,5 x 21 cm zugeschnitten und bei 10,5 cm gefalzt. Anschließend habe ich das 7 x 7 cm Quadrat mittig aufgeklebt. Damit man den Kleber auf der Rückseite nicht sieht, habe ich auch hier noch ein Quadrat platziert. Damit im Inneren der Karte eine Gruß Platz hat, habe ich ein Quadrat in 8 x 8 cm eingefügt.

Caros Bastelbude: Karte mit Polylux Folien, Stampin' Up!, Flower Patch

Caros Bastelbude: Karte mit Polylux Folien, Stampin' Up!, Flower Patch Caros Bastelbude: Karte mit Polylux Folien, Stampin' Up!, Flower Patch

Bei einer zweiten Variante der Karte, habe ich die Vorderseite noch mit StanzOn in weiß bestempelt. Diese Stempelfarbe eignet sich perfekt für glatte Oberflächen, da sie schnell trocknet. Beim Stempeln muss man allerdings vorsichtig vorgehen, damit das Motiv nicht verrutscht.

Caros Bastelbude: Karte mit Polylux Folien, Stampin' Up!, Flower Patch Caros Bastelbude: Karte mit Polylux Folien, Stampin' Up!, Flower Patch Caros Bastelbude: Karte mit Polylux Folien, Stampin' Up!, Flower Patch

Anleitung: Acetate Card

Liebe Grüße
Caro

Follow on Bloglovin

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.