Merci, dass es dich gibt! – Muttertag °1

Caro Anleitung, Geschenkidee, Verpackung Leave a Comment

Verpackung 028_500pxIn dieser Woche möchte ich Euch einige Ideen für den Muttertag zeigen. Los geht es mit diesem kleinen Dankeschön – einer kleinen Verpackung, in welche vier Merci passen. Die Idee dazu habe ich auf Pinterest entdeckt. Es ist ganz einfach zu basteln. 

Ihr benötigt ein Stück Tonkarton in den Maßen 8 x 10,5 cm. Das wird die Rückwand. Ich habe Tonkarton in der Farbe Kandiszucker verwendet. Bei diesem habe ich die Ecken abgerundet und die Ränder mit einem Schwamm und der Farbe Kandiszucker eingefärbt. Außerdem habe ich die Blüten aus dem Set Petite Petals aufgestempelt.

Für die Tasche, in welche später die Merci kommen, benötigt Ihr Tonkaton in 9 x 12 cm.  Dieser wird an der langen Seite bei 1 cm, 2 cm, 10 cm und 11 cm gefalzt und an der kurzen Seite bei 1 cm und 2 cm. Anschließend wird der Tonkarton an den unten rot markierten Linien zugeschnitten.

Merci

Im nächsten Schritt habe ich ein Stück Designerpapier – aus dem Block Frisch & Farbenfroh – in 7,5 x 6,5 cm zugeschnitten und auf die Tasche geklebt. Damit man die Merci besser herausnehmen kann, habe ich mit einem Framelit aus der Oval-Kollektion ein halbes Oval ausgestanzt. Anschließend habe ich Tasche und Rückwand zusammengeklebt. 

Als letzten Schritt ging es an die Verzierung. Für die Blüte kamen Motive aus den Stempelsets Flower Shop und Petite Petals zum Einsatz, gestempelt in Aubergine und Currygelb. Der Schriftzug stammt aus dem Set Famose Fähnchen

Verpackung 028a_500px

Liebe Grüße
Caro

Diese Stampin‘ Up! Materialien kamen zum Einsatz: 
Stempelsets: Famose Fähnchen, Flower Shop, Petite Petals
Stempelkissen: Aubergine, Currygelb, Kandiszucker
Farbkarton: Kandiszucker
Framelits: Oval-Kollektion
Stanzen: Kleine Blüte, Stiefmütterchen

Zubehör: Desingerpapierblock Frisch & Farbenfroh

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.